Was gibts Neues?

Mit vollem Einsatz durch die Krise

Von der Einkaufshilfe über Botendienste bis hin zum Schutz-masken nähen – die Mitglieder der Vinzenzgemeinschaften (VG) hatten in der Coronazeit alle Hände voll zu tun.

„Normalerweise bringen die Fahrer der VG Telfs das Essen in die Wohnungen und Häuser, wechseln ein paar Worte mit den Menschen und bauen so eine Beziehung auf. Nun müssen die Essensboxen vor die Türe gestellt und dort wieder abgeholt werden", erzählt Doris Stippler, Obfrau der VG Telfs, und weiters „Im Telfer Altenwohnheimwurden Sackerln an die Tür gehängt und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VG haben diese für die Seniorinnen und Senioren mit Süßem und Nachrichten auf Grußkarten gefüllt."
„Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung, die sich engagieren will. Es haben sich viele Freiwillige für den Einkaufsdienst gemeldet", so Silvia Pichl, Obfrau der VG Allerheiligen. Dabei wurden spontan auch Botendienste und kleinere Reparaturarbeiten im Haushalt übernommen.
Gerade gegründet, meistert die jüngste VG Tirols in Jochberg die Coronakrise: „Wir hatten bisher 150 Einsätze bei der Einkaufshilfe und konnten diese dank unserer engagierten Ehrenamtlichen gut abwickeln", erklärt Obfrau Astrid Fröhlich. Zudem wurden von der Kassierin Petra Wartbichler Schutzmasken genäht und an die Bevölkerung verteilt.

Vinzenzgemeinschaften Tirol
ImpressumDatenschutzInhaltsverzeichnisInfomappe

powered by webEdition CMS