Was gibts Neues?

Jugendarbeit – VINZIJugend - 10 Jahre VG TMV

Für die 25 katholischen Mittelschulverbindungen in Tirol, die rund 3.500 Mitglieder, davon 400 Schüler, umfassen, wurde vor zehn Jahren – österreichweit einzigartig – eine eigene Vinzenzgemeinschaft, die VG katholischer Tiroler Mittelschulverbindungen (TMV), gegründet.

Obmann Mag, Stefan Michalek (2.v.re unten) mit den Führungskräften des Verbandes ADir Raimund Zettinig (3.v.r. oben) und Prof MMag. Peter Leitl (4.v.re.oben) und junge Vinzentiner

Gründungsobmann war Mag. Stefan Elmer, seinem Nachfolger Dir. Ass Helmut Heis (Bild 2.v.re.oben) folgte der nunmehrige Obmann Mag. Stefan Michalek. Die Tiroler Mittelschulverbindungen sind ein dem katholischen Glauben und der Nächstenliebe verpflichteter Bund junger Männer.

„Im Gegensatz zu den ebenfalls Farben tragenden deutschnationalen Burschenschaften steht bei den katholischen Mittelschulverbindungen die Arbeit für den Nächsten und die Gemeinschaft im Vordergrund", so der Landesvorsitzende ADir Raimund Zettinig (Bild 3.v.re.oben). „Die Mitglieder legen dabei großes Engagement an den Tag, wie der junge Obmann Mag. Stephan erklärt.

Die Art der Hilfe, die die VG TMV (VINZIJugend) leistet, ist vielfältig. So fahren die Schüler und Studenten wöchentlich beim Vinzibus mit, der Obdachlose in Innsbruck täglich mit kostenlosen warmen Mahlzeiten versorgt. Einmal jährlich laden die Mitglieder der VGTMV die Bewohner des Haus St. Josef am Inn zu einer Oldtimerfahrt ein und sie organisieren einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt für die Senioren. „Die Studenten sind eine Bereicherung für unser Senioren- und Pflegeheim", so Dir. Dr. Christian Juranek (Bild 1.v.re.unten) 10 Jahre haben gezeigt: die Gründung dieser Jugendgemeinschaft ist eine Erfolgsgeschichte.

Vinzenzgemeinschaften Tirol
ImpressumDatenschutzInhaltsverzeichnisInfomappe

powered by webEdition CMS